Pokafoss

 

Wer die großen und bekannten isländischen Wasserfälle wie Godafoss, Svartifoss, Gullfoss oder Hengifoss gesehen hat, wird sich bei weiteren Islandreisen vielleicht auch für kleinere Wasserfälle interessieren. Viele andere und eher unbekannte Wasserfälle haben schöne Formen oder befinden sich in reizvolle Landschaften. Daneben gibt es auch "Wasserfall-Jäger", die sich auch von profanen Wasserfällen anlocken lassen.
Für Personen, die auch sehr gewöhnliche Wasserfälle aufsuchen, bietet sich zum Beispiel der Pokafoss am Fluss Laxa an. Dessen Fallhöhe beträgt nur bescheidene 2m. Ein Besuch des Pokafoss lohnt sich daher nur, wenn man in der Gegend von Þingvellir unterwegs ist. Der Katarakt Pokafoss befindet sich 16km Luftlinie nordwestlich von Thingvellir.


Straßenkarte

Open Street Map

Wanderkarte

GPS-Track
 

Pokafoss

Bild 1: der Pokafoss und der Fluss Laxa
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen