Castle Gardens Scenic Area

 

Gesamtstrecke: 3,1km (2,0 Meilen)

Wanderzeit: 2:00 Stunden

 

Ungefähr 8 Meilen südwestlich der kleinen Ortschaft Ten Sleep befindet die Castle Gardens Scenic Area. Auf einer überschaubaren Fläche können dort hohe Caprocks (auch Hoodoos genannt) erwandert werden. Einige Formationen sind bezüglich der Höhe und der Farbe vergleichbar mit den Wahweap-Hoodoos in Utah. Ein großflächiger Picknickplatz ist umgeben von Hügelketten mit zum Teil schneeweißen Klippen. Um zu den Felsformationen zu gelangen, müssen die Besucher auf die Hügel steigen. Da es keine ausgewiesenen Wanderwege und auch keine Trampelpfade zu den Caprocks gibt, müssen sich die Formationsjäger über unwegsames Gelände bewegen. Die Wanderung auf den Hügelketten benötigt daher etwas Orientierungssinn.
Ungefähr 100 Meilen weiter südlich gibt es in Wyoming zwischen den Orten Shoshoni und Casper irritierenderweise eine weitere Schutzfläche mit der Bezeichnung Castle Gardens. Jenes Gebiet trägt noch den Zusatz Petroglyph Site.


Bild 1: Straßenkarte

offizielle Website: www.blm.gov

Bild 2: Anfahrt

GPS-Track Anfahrt

Open Source Map

Bild 3: topografische Wanderkarte

GPS-Track
 

Castle Gardens Scenic Area

Bild 4: ein Hoodoo in der Castle Gardens Scenic Area
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen