P.J. Lake

 

Gesamtstrecke: 2,5km (1,6 Meilen)

Wanderzeit: 1:15 Stunden

 

Der P.J. Lake ist ein kleiner See im Norden vom Olympic National Park. Diesen See zu besuchen lohnt sich nur, wenn man auf dem Weg zum Obstruction Point ist. Die Anfahrt vom Hurricane Ridge Visitor Center zum P.J. Lake erfolgt über die staubige Naturstraße Obstruction Point Road. Nach 3,8 Meilen erreicht man an einem kleinen Parkplatz den Startpunkt der Wanderung.
Die Tour führt durch einen dichten Wald. Ein Wasserfall würzt die Wanderung. Die Route ist zwar kurz, aber das sehr steile Terrain strapaziert insbesondere auf dem Rückweg die Beine. Fast 200 Höhenmeter müssen auf einer geringen Distanz von 1,25km bewältigt werden.
 

Bild 1: Anfahrt

GPS-Track Anfahrt

Die Fahrt zum Trailhead der Wanderung erfolgt über die staubige Piste der Obstruction Point Road. Diese Straße zweigt am Hurricane Ridge Visitor Center von der gleichnamigen Road ab und verläuft nach Südosten. Die Abfahrt ist nicht sofort zu sehen und nur mit einem kleinen Schild versehen. Trotz einiger Schlaglöcher kann die Obstruction Point Road bei trockenem Wetter mit einem normalen PKW befahren werden. Nach 3,8 Meilen befindet sich an der Nordseite der Straße auf der Koordinate 47°56'45"N und 123°25'32"W ein kleiner Parkplatz.

Bild 2: Wanderkarte

Bild 3: topografische Wanderkarte

GPS-Track
 

P.J. Lake

Bild 4: P.J. Lake im Olympic Nationalpark
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen