Cañada de las Milpas

 

Gesamtstrecke: 9,0km (5,6 Meilen)

Wanderzeit: 3:45 Stunden

 

Im Nordwesten von Neu Mexiko gibt es viele Stellen mit äußerst fotogenen Felsformationen, die als Caprock oder Hoodoo bezeichnet werden. Insbesondere die riesige Fläche des so genannte San Juan Basin besitzt viele Orte mit phantasievollen Felsformationen. Am südöstlichen Rand des San Juan Basin befindet sich die Ojito Wilderness. Südlich der Ojito Wilderness und knapp außerhalb des San Juan Basin, gibt es unweit der Stadt Rio Rancho die Schlucht Cañada de las Milpas. Am südwestlichen Anfang der Cañada de las Milpas haben sich im Laufe der Zeit ebenfalls interessante Caprocks gebildet.
Im Internet wird dieses Gebiet als Rio Rancho Badlands beschrieben. Allerdings gibt es keine offizielle Bezeichnung für die Gegend um die Schlucht Cañada de las Milpas. Am westlichen Ortsrand von Rio Rancho befindet sich die Schlucht Arroyo Benavidez. Diesen Ort mit ebenfalls fotogenen Caprocks (beziehungsweise Hoodoos) könnte man gegebenenfalls als Rio Rancho Badlands bezeichnen. Das Gebiet zwischen der Ojito Wilderness und dem Ort Rio Rancho müsste meines Erachtens dem längsten Trockenbett entsprechend Rio Puerco Badlands benannt werden.
Leider gibt es auch bei der geografischen Bestimmung der Schlucht Cañada de las Milpas keine Eindeutigkeit. Nördlich der kleinen Erhebung Cerrito Picacho gibt es zwei lang gezogene Trockenbette. Entsprechend der USA Topo Map (www.arcgis.com) wird die nach Norden führende Schlucht als Arroyo Querencia bezeichnet. Die Schlucht mit den Caprocks leitet nach Nordosten und ist als Cañada de las Milpas angegeben. Das BLM (www.blm.gov) jedoch bezeichnet auf ihrer Online-Map die Arroyo Querencia als Cañada de las Milpas und die Schlucht mit den Caprocks überhaupt nicht. Ich vertraue den Angaben der USA Topo Map und orte daher die Formationen in dieser Beschreibung der Schlucht Cañada de las Milpas zu.


Bild 1: Straßenkarte

Open Source Map

Bild 2: Anfahrt

GPS-Track
 

Bild 3: unterwegs im Cañada de las Milpas (aka Rio Rancho Badlands)
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen