Stovepipe Wells


 

Stovepipe Wells Village bietet im Death Valley National Park neben Furnice Creek die einzige Möglichkeit zu einer Unterkunft in einem Motel. In den 1980er Jahren war dieses Motel während der Nebensaison (im Sommer) geschlossen. In den letzten Jahren hat sich dieser Ort rasant entwickelt. Während es hier in den 1980er Jahren lediglich drei Gebäude gab, stehen in Stovpipe Wells Village mittlerweile mehr als 10 Häuser oder Container.  Ein angeschlossener Campground ist zum Zelten nicht unbedingt empfehlenswert, da der Untergrund hart und mit kleinen Steinen übersät ist.

Ob Stovepipe Wells oder Furnice Creek: terrestrischen Fernseh- oder Radioempfang gibt es nirgendwo im Death Valley. Vielleicht werden mittlerweile über Satellit Fernsehprogramme angeboten.

Die Umgebung von Stovepipe Wells bietet mit Mosaic Canyon, Devils Cornfield, Sanddünen und Salt Creek interessante Stellen, die man sich nicht entgehen lassen sollte.


Bild 1: Straßenkarte
 

Stovepipe Wells

Bild 2: Sanddünen bei Stovepipe Wells
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen