Roque de los Brezos

1108m

 

Gesamtstrecke: 1,1km

Wanderzeit: 1:00 Stunden

 

Der Roque de los Brezos ist ein Berg im Südosten Teneriffas. Der Gipfel erhebt sich 1,5km südlich des Weilers Ifonche. Ein Rundweg erschließt die Landschaft westlich von Ifonche. Wer sich ohnehin in der Gegend von Ifonche aufhält, kann bei dieser Gelegenheit auch den Roque de los Brezos besteigen. Im Prinzip ist der Roque de los Brezos ein erwanderbarer Berg. Wer die Bergtour von Ifonche aus startet hat lediglich einen Höhenunterschied von 130m zu meistern. Der Steig ist zwar sehr steil und an einigen Stellen stark erodiert, aber dennoch gut begehbar. Es gibt auch keine ausgesetzte Stellen. Der Roque de los Brezos besteht aus zwei Gipfelhöcker. In diesem Kapitel wird lediglich der Ostgipfel bestiegen. Die Route zum fast gleich hohen Westgipfel führt über ein dicht bewachsenes und unwegsames Gelände. Das Landschaftspanorama auf dem Ostgipfel ist aber bereits hervorragend.
Die Besucher erreichen Ifonche zum Beispiel über die kurvenreichen und steilen Straßen TF 51 und TF 567. Der GPS-Track beinhaltet die Fahrt ab dem Ort Arona. Wanderfreudige Bergsteiger können die Bergtour direkt von Ifonche aus starten. In dieser Beschreibung beginnt die Wanderung einen Kilometer südlich von Ifonche. Dort gibt es eine Startfläche für Gleitschirmflieger wo man ebenfalls ein Auto abstellen kann.
 

Bild 1: Straßenkarte

Bild 2: Anfahrt

GPS-Track

Bild 3: Wanderkarte

GPS-Track

Open Street Map
 

Roque Brezos

Bild 4: Roque de los Brezos (1108m)
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen