Ifonche

 

Gesamtstrecke: 4,3km

Wanderzeit: 2:00 Stunden

 

Ifonche ist ein kleines Bergdorf im Südosten Teneriffas. Der Ort selbst ist eher ein Weiler und uninteressant. Die umgebende Landschaft lohnt jedoch einen Besuch. In diesem Kapitel wird ein Rundweg beschrieben, das an der Westseite von Ifonche durchgeführt wird. Ein gut eingerichteter Wanderweg führt unter anderem an Klippen und Höhlen vorbei. Insbesondere das Bodenloch Agujero de Benitez ist interessant. Die Tour bietet aber auch einen Blick in den östlichen Abschnitt der Barranco del Infierno. Ifonche ist zusätzlich Ausgangpunkt einer Bergtour auf den 1108m hohen Roque de los Brezos. Diese Bergtour wird in einem eigenen Kapitel beschrieben.
Der 4,3km lange Rundkurs um Ifonche ist einfacher Natur. Es sind lediglich 100 Höhenmeter zu bewältigen. Der Wanderweg ist auch gut ausgebaut und somit familienfreundlich. Allerdings sind die Abzweigungen nicht ausgeschildert und erfordern gegebenenfalls eine Wanderkarte oder einen GPS-Navigator.
 

Bild 1: Straßenkarte

Bild 2: Anfahrt

GPS-Track

Bild 3: Wanderkarte

GPS-Track

Open Street Map
 

Ifonche

Bild 4: eine Klippenwanderung westlich von Ifonche
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen