Fagradalsfjall

 

Am 19.03.2021 brach auf der Halbinsel Reykjanes der Vulkan Fagradalsfjall aus. Der Vulkan befindet sich ungefähr 12km Luftlinie nordöstlich der Stadt Grindavik, beziehungsweise ungefähr 27km Luftlinie südlich der Hauptstadt Reykjavik. Besucher können die Aktivitäten des Vulkans von zwei Aussichtstellen aus beobachten (2021). Die Distanz der Aussichtspunkte zum Vulkan ist aber auf Grund der ausgetretenen Lava mittlerweile größer als im Frühjahr 2021.
Drei Wanderrouten wurden eingerichtet um zu den Aussichtstellen zu gelangen. Die Strecken sind relativ kurz, aber sie beinhalten steile Rampen. Da die Wege zum großen Teil über erdigen Untergrund führen, artet eine Wanderung bei feuchter Witterung zu einer Schlammschlacht aus. Die Zufahrt zum Fagradalsfjall erfolgt im Süden der Halbinsel Reykjanes über die asphaltierte Straße 427. Ungefähr 7km östlich von Grindavik wurden mehrere gebührenpflichtige Parkplatze für Besucher eingerichtet.


Straßenkarte

Open Street Map
 

Route A

Route B

Route C

Im Süden der Halbinsel Reykjanes führt die asphaltierte Straße 427 von der Stadt Grindavik nach Osten. Nach ungefähr 5km zweigt an der Koordinate 63°51'32"N und 22°20'39"W eine Naturstraße nach Süden ab und verläuft mehr oder weniger parallel zur Straße 427. Nach einer holperigen Fahrt von 1,5km erreichen die Besucher einen gebührenpflichtigen Parkplatz. Knappe 100m weiter östlich befindet sich ein weiterer ebener Platz, auf dem unter anderem auch Busse parken. Hier kann man an der Position 63°51'49"N und 22°19'18"W sein Auto gebührenfrei abstellen (2021). Weitere gebührenpflichtige Parkplätze gibt es an der Nordseite der Straße 427.

Route A


Wanderstrecke:
7,7km

Wanderzeit: 2:45 Stunden

 

Wanderkarte

GPS-Track

Parkplatz / Startpunkt der Wanderung: 63°51'49"N  22°19'18"W

Film 1: Fagradalsfjall
 

Fagradalsfjall

Bild 1: der Vulkan Fagradalsfjall
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen