Mount Washburn

3122m

 

Gesamtstrecke: 10,6km (6,6 Meilen)

Wanderzeit: 3:00 Stunden

 

Der Yellowstone National Park bietet nicht nur interessante thermale Erscheinungen oder eine großartige Tierwelt. Auch Bergfreunde kommen zu ihrem Vergnügen. Einige Gipfel jenseits der magischen Grenze von 2000m können ohne großen Aufwand bestiegen werden. Im Zentrum des Yellowstone NP erhebt sich mit dem Mount Washburn sogar ein Gipfel oberhalb von 3000m. Es gibt kaum einen 3000er, der derart einfach zu bezwingen ist. Eine ehemalige Forststraße leitet durchgehend bis zum Gipfel. Da der Schwierigkeitsgrad dementsprechend kindergerecht ist, pilgern ganze Familien auf das Haupt des Mount Washburn. Erleichternd kommt hinzu, dass lediglich 400 Höhenmeter zu bewältigen sind und es auf dem Gipfel eine Rangerstation mit Rastgelegenheit gibt.
Der Berg wurde nach Henry D. Washburn benannt. Als Leiter einer Expedition erforsche er 1870 das Gebiet des heutigen Yellowstone NP.
 

Mount Washburn

Bild 1: Mount Washburn (3122m)
 

Bild 2: Straßenkarte

Bild 3: topografische Wanderkarte

GPS-Track

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen