Mount St. Helens

2549m

 

Gesamtstrecke: 13,2km (8,3 Meilen)

Wanderzeit: 6:15 Stunden

 

Die Hauptattraktion im Mount St. Helens National Volcanic Monument ist natürlich der Mount St. Helens selbst. Am 18. Mai 1980 explodierte der seit 123 Jahren inaktive Vulkan. 6 Wochen lang beförderte Mount St. Helens Magma und Asche aus dem Erdinneren. Obwohl der Mount St. Helens als aktiver Vulkan eingestuft ist, kann er bestiegen werden. Aktuell deutet lediglich ein dampfender Konus im Krater vom Mount St. Helens auf vulkanische Aktivitäten hin.
Der Mount St. Helens ist relativ einfach zu besteigen. Die Hauptroute setzt sich aus den Ptarmigan Trail und dem Monitor Ridge Trail zusammen. Der Höhenunterschied von 1400m erfordert allerdings eine gute Ausdauer. Auch der Aufstieg im Gipfelbereich über tiefe Bimsasche benötigt entsprechende Beinkraft.
 

Mount St. Helens

Bild 1: Mount St. Helens (2549m)
 

Zum Schutz des Gipfelbereichs ist in der Zeit zwischen April und Oktober die Anzahl der Gipfelaspiranten auf 100 Besucher pro Tag begrenzt. Zusätzlich muss eine Permit erworben werden. Diese Erlaubnis kostet pro Person insgesamt 21,-$ (2018) und ist nur an einem bestimmten Tag gültig. Die Website Recreation.gov stellt die Climbing-Permission über das Internet aus.
 

Climbing Permission: www.recreation.gov

Bild 2: Wanderkarte

Bild 3: topografische Wanderkarte

GPS-Track
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen