Dead Horse Point State Park

 

Im Westen Utahs befindet sich zwischen den beiden Nationalparks Arches und Canyonlands  der Dead Horse Point State Park. Wie dem Namen nach vermutet werden könnte, findet man in diesem Park keine Skelette von verstorbenen Pferden. Dieser Park hat zwar geringe Ausmaße, bietet jedoch einen spektakulären Tiefblick in einen Canyon des Colorado River. Aus einer Höhe von 1900m schauen die Besucher über 635m tiefe Klippen auf den wohl bekanntestes Fluss der USA.


Bild 1: Straßenkarte

offizielle Website: stateparks.utah.gov/dead-horse

Open Source Map

Bild 2: Parkkarte
 

Neun Meilen nördlich von Moab zweigt an der HW 191 die 23 Meilen lange State Road 313 nach Südwesten ab. Diese Straße bringt die Besucher nach einer Abzweigung in den Distrikt "Island in the Sky" des Canyonlands Nationalpark. Am Ende der SR 313 befindet sich der Dead Horse Point Statepark. Unweit der Parkgrenze kann am Visitor-Center des Dead Horse Point StPk ein erster Blick in tiefe Canyons geworfen werden. 1,5 Meilen weiter südlich vom Visitor-Center befindet sich am Ende der Parkstraße die Plattform mit der Hauptaussicht des Stateparks.
 

Dead Horse Point

Bild 3: die Aussicht am Dead Horse Point
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen