Aztec Butte

 

Gesamtstrecke: 2,5 (1,5 Meilen)

Wanderzeit: 1:15 Stunden

 

Im zentralen Teil des Distriktes "Island in the Sky" erhebt sich ein markanter Monolith aus der überwiegend flachen Hochebene. Dem pyramidenförmigen Aussehens wegen, erhielt der felsige Koloss den Namen Aztec Butte. In der Tat erinnert die Form an einen Tempel der mittelamerikanischen Indianer. An der Stelle, wo die Scenic Drive nach Nordwesten zum Upheavel Dome und zum Grand View Point nach Süden verzweigt, kommt man der Aztec Butte am nächsten.
Ein ausgetretener Pfad von fast einen Kilometer Länge führt an die Basis der Aztec Butte. Über seine steilen kahlen Felsabbrüche kann man mit ein wenig Geschick auf das ebene Plateau des Monolithen klettern.
Vor oder nach der Besteigung der Aztec Butte kann eine so genannte Granery besucht werden. Dies ist ein Kornspeicher der prähistorischen Anazasi-Indianer.


Bild 1: Straßenkarte

Bild 2: topografische Wanderkarte

GPS-Track
 

Aztec Butte

Bild 3: Aztec Butte im Canyonlands National Park
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen