Jewel Cave National Monument


 

In den Bergen der Black Hills gibt es zwei riesige Tropfsteinhöhlen, die als National Monument unter besonderem Schutz stehen. Die Jewel Cave ist mit einer bekannten Länge von 148 Meilen das zweitlängste Höhlensystem der Welt. Die Jewel Cave wurde im Jahr 1908 zum Nationalmonument erklärt. Zum Monument gehört auch ein Gebiet auf der Erdoberfläche. Nicht nur die Höhle kann zum Teil (mit einer Führung) erwandert werden, auch oberirdisch werden einige Wanderwege zum Erkunden der Umgebung angeboten. Diese ausgewiesenen Wanderungen bieten aber keine besonderen Eindrücke der hügeligen Gegend um die Jewel Cave.
Während der Höhlentour durch die Jewel Cave sind nur sehr wenige klare Kristalle zu sehen. Stalaktiten können an einer Hand abgezählt werden.


Bild 1: Straßenkarte

offizielle Website: www.nps.gov/jeca

Open Source Map
 

Das Jewel Cave National Monument befindet sich ungefähr 55 Meilen südwestlich von Rapid City. Von der Ortschaft Custor leitet die HW 16 in westliche Richtung. Nach 13 Meilen zweigt eine kurze Stichstraße zum Besucherzentrum der Jewel Cave ab. Das Besucherzentrum ist gleichzeitig auch der Eingang zur Jewel Cave. Da die Höhle nur mit Rangerführung besucht werden darf und maximal 30 Personen pro Gruppe erlaubt sind, muss man während der Hochsaison ggf einige Stunden auf eine Führung warten.
 

Jewel Cave

Bild 2: Formationen in der Jewel Cave
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen