Petroglyph National Monument

 

Im Petroglyph National Monument gibt es ungefähr 24000 so genannte Petroglyphen. Das sind auf dunkle und glatte Felsen eingeritzte Zeichen und Symbole der prähistorischen Indianer (Anasazi). Im Petroglyph NM haben Indianer und spanische Siedler zwischen dem 14. Jahrhundert und dem 17. Jahrhundert ihre Gravuren hinterlassen. Viele der geschätzten 24000 Petroglyphen sind kaum noch zu erkennen. Erosion und Vandalismus haben etliche Zeichen unkenntlich gemacht.
Das Petroglyph NM besteht aus mehreren voneinander getrennten kleinen Einheiten. Die Landschaft ist vulkanischen Ursprungs. Drei kleine Vulkane können in der Vulcano Day Use Area erwandert werden. Im Rinconada Canyon und Boca Negra Canyon führen kurze Wanderwege an vielen Petroglyphen vorbei. Auch im Norden des National Monuments können im Pietras Marcadas Canyon Petroglyphen begutachtet werden.
Etwas nachteilig ist die Nähe der Siedlungen. Häuser und Siedlungsstraßen sind bis an die Parkgrenzen gebaut worden. Dies lässt das Schutzgebiet zu einem Stadtpark verkommen. In diesem Kapitel sind die drei Sektionen Rinconada Canyon, Boca Negra Canyon und Pietras Marcadas Canyon beschrieben.
Im Jahr 1990 wurden die Petroglyphen als National Monument unter der Verwaltung des National Park Service und der Stadt Albuquerque unter besonderem Schutz gestellt. Letzteres ist jedoch kontraproduktiv, weil die Stadt Albuquerque weniger am Schutz der Petroglyphen interessiert ist, sondern den Siedlungs- und Straßenbau um das National Monument forciert.


Bild 1: Straßenkarte

offizielle Website: www.nps.gov/petr

Open Source Map

Bild 2: Parkkarte

Bild 3: Parkkarte (benötigt Adobe Acrobat Reader)
 

Die Felszeichnungen im Petroglyph National Monument befinden sich am nordwestlichen Ortsrand von Albuquerque. Die HW 40 führt unter anderem durch Albuquerque. An der Abfahrt 154 leitet der Unser Bvld von der HW 40 nach Norden. Nach 2,5 Meilen erreicht man an der Westseite des Unser Blvd den Parkplatz zum Rinconada Canyon. Weitere 2,5 Meilen in nördliche Richtung auf dem Unser Blvd gelangen die Besucher zur Sektion Boca Negra Canyon. Die Zufahrt zu dieser Unit befindet sich auf der Ostseite des Unser Blvd. Der Pietras Marcadas Canyon ist schwieriger zu erreichen. Vom Boca Negas Canyon muss man zunächst die Montaño Rd nach Osten und danach die Golf Course Drive nach Norden fahren. Kurz vor der Kreuzung mit dem Paradise Blvd bringt die Jill Patricia Street die Besucher zum Pietras Marcadas Canyon.
 

Rinconada Canyon

Boca Negra Canyon

Pietras Marcadas Canyon

 

Petroglyph National Monument

Bild 4: Petroglyphen im Rinconada Canyon
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen