Shirley Lake


 

Gesamtstrecke: 6,8km (4,2 Meilen)

Wanderzeit: 2:30 Stunden

 

Der Lake Tahoe ist umgeben von kleineren Seen. Der Shirley Lake ist einer von diesen Seen und befindet sich nordwestlich vom Lake Tahoe.
Der Aufstieg zum Shirley Lake ist nicht gerade eine Tour zum Genießen. Die 400 Höhenmeter strapazieren nicht sehr stark. Die vielen größeren Steine, über die man unterwegs steigen muss, sorgen für keine Genusswanderung. Trotzdem lohnt die Tour, weil man dem touristischen Trubel rund um Lake Tahoe entfliehen kann. Der Streckenverlauf zum Shirley Lake ist bis auf kurze felsige Passagen eindeutig zu erkennen und mit blauen Farbklecksen bzw mit Holzpfosten markiert.


Bild 1: topografische Wanderkarte

GPS-Track
 

Der Ausgangspunkt der Wanderung ist am westlichen Ende vom Squaw Valley. Squaw Valley ist durch die Olympischen Winterspiele im Jahr 1960 bekannt. Da es weiterhin ein Zentrum für den Wintertourismus ist, sind auch im Sommer entsprechend viele Lifte zu sehen.

Bild 2: Anfahrt

GPS-Track
 

Shirley Lake

Bild 3: die Umgebung vom Shirley Lake
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen