Lassen Peak

3187m


 

Gesamtstrecke: 8,8km (5,5 Meilen)

Wanderzeit: 3:00 Stunden

 

Ein touristisches Highlight auf der Fahrt durch den Lassen Park ist der Lassen Peak. Dies ist ein ehemaliger Vulkan und mit 3187m der höchste Berg im Lassen Volcanic Nationalpark. Zuletzt war der Lassen Peak zwischen 1914 und 1917 aktiv. Benannt wurde dieser Berg nach Peter Lassen (1800 - 1859), einem Rancher und Trailführer, der in der Gegend des heutigen Schutzgebietes lebte.
Trotz der beträchtlichen Höhe ist der Lassen Peak einfach zu erwandern. Mit dem Auto kann man fast "vor die Haustür fahren". Ein Parkplatz liegt unmittelbar an der State Road 89 in 2580m Höhe. Die restlichen 600 Höhenmeter muss man mit 3,6km Serpentinen bewältigen. Alpine Bergerfahrung ist für den Lassen Peak nicht nötig. Nur die dünne Luft gibt Anlass für mehrere Verschnaufpausen.


Bild 1: Wanderkarte

Bild 2: topografische Wanderkarte

GPS-Track
 

Der Lassen Peak ist vulkanischen Ursprungs. Seine letzte Eruption liegt noch gar nicht so lange zurück. Zwischen 1914 und 1917 beförderte Mount Lassen Lava und Asche aus seinem Magmakessel. Seitdem ist der Vulkan aber zur Ruhe gekommen.
 

Lassen Peak

Bild 3: Lassen Peak (3187m), Lake Helen
 

Am Fuße des Lassen Peak liegt der romantische Lake Helen. Das glasklare Wasser lädt zwar zum Baden ein, aber dessen Temperatur lässt davor zurückschrecken. Immerhin befindet sich der See in 2500m Höhe. Da hat er nicht viel Zeit, sich im Sommer aufzuheizen.

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen