Twin Sisters Peaks

3483m


 

Gesamtstrecke: 11,5km (7,1 Meilen)

Wanderzeit: 5:15 Stunden

 

Im Rocky Mountains Nationalpark können mehrere Berge, die über der Höhenlinie von 3000m liegen, in relativ einfacher Manier bestiegen werden. Ein solcher Gipfel sind die 3483m hohen Twin Sisters Peaks. Der Twin Sisters Peaks besteht aus zwei Kulminationspunkten, die keine 200m voneinander getrennt sind. Zumindest der Westgipfel kann familienfreundlich ohne bergtechnische Schwierigkeiten erwandert werden.
Die Twin Sisters erheben sich an der Ostgrenze vom Rocky Mountain NP. Der Doppelgipfel befindet sich nicht im Kerngebiet des Schutzgebiets, sondern in einer Art Enklave. Eine kleine Sektion im Roosevelt National Forest gehört logistisch zum Rocky Mountain NP.
Ein gut ausgebauter Wanderweg bringt die Besucher auf den Westgipfel der Twin Sisters Peaks. Fast 700 Höhenmeter warten auf die Gipfelaspiranten. Wer Lust auf eine kurze Kletterpartie hat, der kann auch den etwas höheren Ostgipfel versuchen. Hier muss man im weglosen Gelände über größere Felsbrocken turnen.

 

Bild 1: 1=Twin Sisters Peaks (3483m), 2=Twin Sisters Mountain (3325m)
 

Der Ausgangspunkt der Bergwanderung ist am Lily Lake. Der See befindet sich 6 Meilen südlich der Ortschaft Estes Park und unmittelbar an der State Road 7. Am Ostufer vom Lily Lake gibt es einen Abstellplatz für Autos. Man kann allerdings am Parkplatz vorbei eine Graded Road für knappe 600m nach Südosten bis zu ihrem Ende fahren. Dort ist es möglich, ein Auto am Straßenrand abzustellen. Das Parken auf dem Wendehammer am Ende der Graded Road ist verboten.

Bild 2: Wanderkarte

Bild 3: topografische Wanderkarte

GPS-Track
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen