Longs Peak

4346m


 

Gesamtstrecke: 22,5km (14,0 Meilen)

Wanderzeit: 12:30 Stunden

 

Der Longs Peak ist mit 4346m der höchste Berg im Rocky Mountain Nationalpark. Er erhebt sich im Südwesten des Schutzgebietes. Die einfachste Route zur Besteigung des Longs Peak erfolgt über die so genannte Keyhole Route. Im Spätsommer ist der Gipfelbereich schneefrei und eine Besteigung benötigt keine bergtechnische Ausrüstung.
Unterhalb vom Gipfel ist das Terrain sehr steil und erfordert leichte Kraxeleien. Nur eine kurze Passage (die so genannten Narrows) ist ein wenig ausgesetzt. Insbesondere an dieser Stelle benötigen die Gipfelaspiranten Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Mehr als 1400 Höhenmeter auf eine Distanz von knapp über 11km erfordern eine gute Kondition. Auch die Höhe von mehr als 4000m darf auf Grund von Höhenkrankheiten nicht unterschätzt werden. Eine Gipfeltour sollte sehr früh am Morgen gestartet werden, da es in den Rocky Mountain mittags oft rasche Wetterumstürze gibt.
Unter Umständen kann man unterhalb der Keyhole-Passage zelten. Allerdings ist der Untergrund dort sehr steinig. Auf dem Primitive Campground gibt es keine Versorgungsmöglichkeiten und nur zwei Toiletten als sanitäre Einrichtung.
 

Longs Peak

Bild 1: Longs Peak (4346m)
 

Bild 2: Wanderkarte

Bild 3: topografische Wanderkarte

GPS-Track
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen