Mount Yale

4328m

 

Gesamtstrecke: 15,0km (9,4 Meilen)

Wanderzeit: 8:30 Stunden

 

Der Mount Yale zählt zu den höchsten Bergen im Bundesstaat Colorado. Mit 4328m ist der Gipfel im Ranking die Nummer 16. Allerdings fehlen lediglich 73m zum höchsten Gipfel in Colorado, dem 4401m hohen Mount Elbert. Geologisch gehört der Mount Yale zur so genannten Sawatch Range. Dieser Gebirgszug erstreckt sich im Zentrum von Colorado. Der Berg wurde nach der US-amerikanischen Universität Yale benannt. Mount Yale wurde allerdings zum ersten mal durch ein Forschungsteam der Universität Havard bestiegen.
Trotz seiner beträchtlichen Höhe setzt die Besteigung des Mount Yale keine großen bergsteigerischen Erfahrungen voraus. Der Gipfel zählt zu den so genannten "erwanderbaren Bergen". Nur im Gipfelbereich muss gegebenenfalls wegen leichter Klettereinlagen Hand angelegt werden. Diese finale Passage ist zwar schlecht markiert, aber auch nicht ausgesetzt. Allerdings darf die Höhe nicht unterschätzt werden. Die dünne Luft kann unter Umständen zu entsprechenden Höhenkrankheiten führen. Auch sollten Bergfreunde bei der zeitlichen Terminierung eines Aufstiegs beachten, dass in den Bergen Colorados das Wetter mittags schnell umschlagen kann. Insbesondere im Frühsommer müssen gegebenenfalls einige Schneefelder überschritten werden. Das Terrain ist überwiegend steil. Der Höhenunterschied von 1300m und die Gesamtstrecke von 15km benötigen eine gute Ausdauer.
 

Mount Yale

Bild 1: Mount Yale (4328m)
 

Bild 2: Straßenkarte

Open Source Map

Bild 3: topografische Wanderkarte

GPS-Track

 

Ausführliche Informationen gibt es auf dem Memorystick.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen