Barranco de Tamadaya

 

Gesamtstrecke: 9,6km

Wanderzeit: 5:00 Stunden

 

Die Barranco de Tamadaya ist eine lang gezogene Schlucht im Südosten Teneriffas. In diesem Kapitel wird die Schlucht im unteren Verlauf durchschritten. Im weiteren Streckenverlauf folgt die Route einem Höhenzug zwischen Barranco de Tamadaya und Barranco el Seco. Hierbei erhalten die Wanderer einige schöne Blicke in die Schlucht Barranco de Tamadaya. Der alternative Rückweg erfolgt oberhalb der landwirtschaftlich genutzten Schlucht Hoya la Casa Quemada. Die Streckenführung beinhaltet einen Höhenunterschied von fast 500m. Daher erfordert die Wanderung nicht nur wegen der langen Distanz eine gute Ausdauer. Am Umkehrpunkt der Tour ist die Traverse zwischen Barranco de Tamadite und Barranco el Seco ein wenig kniffelig. Ein schlecht erkennbarer Trampelpfad unterhalb einer Steilwand benötigt Trittsicherheit. Wer diese Passage meiden möchte, muss entweder den Hinweg wieder zurück wandern oder einen Umweg nach Norden nehmen.
Ausgangspunkt dieser Tour ist der Ort Arico Viejo. Diese Ortschaft sollte nicht mit der  5km entfernten größeren Stadt Arico verwechselt werden. Arico Viejo befindet sich am Ende der Landstraße TF 625. Diese Straße zweigt an der Abfahrt 39 von der Schnellstraße TF 1 nach Westen zum 6km entfernten Arico Viejo ab.
 

Bild 1: Straßenkarte

Bild 2: Wanderkarte

GPS-Track

Open Street Map
 

Bild 3: ein Blick in den schmalen Bereich der Barranco de Tamadaya
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen