Þakgil / Thakgil

 

Þakgil ist ein kleines Hochtal im Süden der Insel Island. Im Prinzip handelt es sich hier um einen Campingplatz. Neben einem Zeltplatz werden auch Unterkunftshütten angeboten. Die Gegend von Thakgil bietet lediglich eine kurze Wanderung zu einem kleinen Wasserfall an. Weitere Touren zum Gletscher Myrdalsjökull oder zur Schlucht Remundargil sind weitläufig und lohnen sich nur bei klarem Wetter.
Auf den Hügeln, die Thakgil umgeben, sind oft spitze Felsnadeln zu sehen. Die Fahrt von der Ringstraße 1 über die Naturpiste 214 führt durch eine geologisch interessante und fotogene Landschaft. Nach einer Fahrt von 16km auf der Straße 214 erreichen die Besucher den Campingplatz am nördlichen Ende der kleinen Hochebene Thakgil.


Straßenkarte

Open Street Map

Anfahrt

GPS-Track

Wanderkarte

GPS-Track
 

5km östlich der südlichsten isländischen Stadt Vik zweigt die Straße 214 von der Ringstraße 1 nach Norden ab. Lediglich der erste Kilometer ist asphaltiert. Nördlich der Farm im ersten Tal Kerlingardalur geht die Straße in eine teilweise ruppige Naturpiste über.
 

Thakgil

Bild 1: der Campground im Hochtal Thakgil
 

 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen