Hafragilsfoss


Gesamtstrecke:
3,7km

Wanderzeit: 1:45 Stunden

 

Im Nordosten Islands bildet der Gletscherfluss Jökulsá á Fjöllum drei große Wasserfälle. Die Wasserfälle Dettifoss (dt.: "stürzender Wasserfall"), Selfoss (dt.: "Hüttenwasserfall") und Hafragilsfoss liegen in einer Distanz von 3km voneinander entfernt. Das Gebiet um den Hafragilsfoss gehört zum Joekulsargljufur Nationalpark. Dieser erstreckt sich nach Norden entlang dem Gletscherfluss Jökulsá á Fjöllum bis zum Asbyrgi Canyon.
Der Hafragilsfoss kann an der Ostseite des Jökulsá á Fjöllum mit dem Auto angefahren werden. Auf Grund des steilen und unwegsamen Geländes kann der Wasserfall auf der Ostseite nur aus der Distanz betrachtet werden. An der Westseite des Jökulsa a Fjöllum gibt es einen nicht einfachen, aber machbaren Steig hinunter zum Hafragilsfoss. Die Tour zur Kippkante des Hafragilsfoss benötigt ein gutes Orientierungsvermögen und in jedem Fall Trittsicherheit. Es gibt keinen ausgewiesenen Pfad und nicht immer ist ein Trampelpfad vorhanden. Insbesondere während des Abstiegs über schotteriges und steiles Gelände muss man auf Rutschgefahr achten.


Straßenkarte

Anfahrt

GPS-Track

Open Street Map

Wanderkarte

GPS-Track
 

Hafragilsfoss

Bild 1: Hafragilsfoss
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen