Hekla

1491m


Gesamtstrecke:
7,5km

Wanderzeit: 3:30 Stunden

 

Die Hekla (dt.: Haube) ist ein Vulkan im Süden von Island. Der 1491m hohe Gipfel zählt zu den drei aktivsten Vulkanen der Insel. Seit der Besiedlung Islands wurden 38 Ausbrüche der Hekla nachgewiesen. Die letzte Eruption war im Jahr 2000; geologisch gesehen vor einer kurzen Zeit. Mit Blick von Westen ist die Hekla von Weitem sichtbar. Als einzeln stehender und breiter Vulkan erhebt sich die Hekla in der Landschaft.
Ab dem Parkplatz an der Basis der Hekla müssen 600 Höhenmeter bis zum Gipfel aufgestiegen werden. An mehreren Stellen erfolgt der Aufstieg über sehr steile Geröllfelder. Auch im Sommer kann im Gipfelbereich noch Schnee liegen. Falls es im Tal windig ist, herrschen im Gipfelbereich der Hekla orkanartige Böen. Gipfelaspiranten müssen sich daher auf kalte Stürme einstellen.
Die Anfahrt zum Ausgangspunkt der Wanderung erfordert ein Auto mit Allradantrieb. Ungefähr 20km nordwestlich von Hvoltsvoellur zweigt die asphaltierte Straße 26 von der Ringstraße 1 nach Norden ab. Nach 50km erreichen die Besucher die Abzweigung der Naturstraße F225, die nach Osten in Richtung Landsmannalaugar leitet. Nach 6,6km Fahrt auf der F255 zweigt an der Koordinate 64°05'06"N und 19°37'00"W eine sehr ruppige und teilweise sehr steile Naturstraße nach Süden zum Ausgangspunkt der Wanderroute zur Hekla ab.


Straßenkarte

Open Street Map

Anfahrt

GPS-Track

Wanderkarte

GPS-Track
 

Hekla

Bild 1: Hekla (1491m)
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen