Hochkalter

2607m

Kleiner Kalter

2513m

 

Gebirge: Berchtesgadener Alpen

Ausgangsort: Hintersee / Bayern

Wanderzeit: 11:00 Stunden

 

Mit 2607m zählt der Hochkalter zu den höchsten Bergen der Berchtesgadener Alpen. Mit den angrenzenden Gipfeln, wie zum Beispiel Wasserwandkopf, Schartenspitze, Kleiner Kalter, Steintalhörnl oder Ofentalhörnl, bildet der Hochkalter ein eigenes Massiv.

Der Hochkalter kann überschritten werden. Bei dieser Variante werden auch die Gipfel des Kleinen Kalter (2513m) und des Wasserwandkopfes (2367m) überschritten. Eine Hochkalter-Überschreitung ist nicht nur wegen der Gesamtdistanz keine Tour für Anfänger: in der Nähe des Wasserwandkopfes ist eine etwas riskante Kletterpartie zu bewältigen.

Ich entschloss mich für eine Besteigung des Hochkalter durch das Ofental. Diese Tour kann um einen kleinen Abstecher auf den Kleinen Kalter erweitert werden und erfordert auf Grund der Gesamtstrecke eine gute Kondition. Meine Bergtour startete ich im kleinen Touristenort Hintersee am gleichnamigen See. Am Hotel Alpenhof bietet sich eine Parkmöglichkeit für das Auto. Die Parkgebühren betragen 2,50€ pro Tag (2004). Hat man auf Grund einer Übernachtung Kurtaxe entrichtet, so ist hier das Parken umsonst.

 

Bild 1: Hochkalter (2607m)
 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen